Bayerland-und Albert-Plötz Gedächtnispokal 2023

Bayerland-und Albert-Plötz Gedächtnispokal ausgeschossen.

Die Bayerland-Schützen veranstalteten kürzlich ein Sommerfest, bei dem auch die Siegerehrung zu
den Pokalschießen durchgeführt wurde. Erster Schützenmeister Bernhard Röckl konnte hierzu
zahlreiche Mitglieder begrüßen. Er dankte besonders Erich Mirlach für die Durchführung des
Schießens, sowie bei Erika Plötz und Ingrid Röckl für die restliche Organisation sowie der Familie
Geiger, für das überlassen des Biergartens.
Als erstes wurde der Bayerland-Pokal verliehen. Hier wurde die Ring –Teiler-Wertung für alle drei
Disziplinen (Luftgewehr, Luftpistole und Zimmerstutzen) angewandt. Unter großem Beifall wurde
der Pokal mit einer Gesamtwertung von 644,66 Punkten an Probst Anita überreicht. Platz zwei
sicherte sich Armin Huber mit 824,83 Punkten vor Bernhard Röckl mit 837, 83 Punkten. Jeder
Teilnehmer erhielt des Weiteren einen kleinen Preis.
Anschließend wurde der Albert-Plötz-Pokal überreicht, hierzu durfte jeder Schütze nur einen Schuss
auf die Scheibe abgeben. Dafür legte Erika Plötz einen Schuss vor. Den Pokal gewinnt der Schütze der
am nächsten an der Vorgabe lag. Diese Ehre wurde Erich Mirlach zu teil und somit konnte er aus den
Händen von Erika Plötz, den Pokal unter großem Beifall übernehmen.
Beim anschließenden Grillfest, saß man noch bis in die späten Abendstunden auf einen Ratsch
zusammen.

Weitere Neuigkeiten

Jahreshauptversammlung 2024

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen der Bayerland-Schützen. Schützenmeister Bernhard Röckl begrüßte dazu die dritte Bürgermeisterin Annette Kiermaier, sowie Ehrenmitglied Erika Plötz. In

Mehr erfahren